Small is beautiful

Katalonien liegt im Trend Ist doch irgendwie spannend, die Geburt oder Fehlgeburt eines Landes am Fernseher mit zu verfolgen. Ist ja eigentlich nichts neues. Wir haben nach dem Fall des Sowjetreichs und Jugoslawiens miterlebt, welche Begleitumstände das entstehen neuer Staaten haben kann. Die Kriege um die Unabhängigkeiten der baltischen Länder, die von Slowenien, Kroatien, Bosnien,…

Sommer-News+++Sommer-News+++Sommer

Neuer Weckruf für Strafrichter Heinz Buschkowsky, bis letztes Jahr Bürgermeister von Berlin-Neukölln, hat es mal wieder auf den Punkt gebracht. In einem TV-Interview sagte er sinngemäß, zusätzliche Polizisten einzustellen und Geld dafür bereitzustellen sei ja eine schöne Sache, aber was nützt es, wenn die Richter bei Festgenommenen zu milde urteilen. Es hat sich nämlich nichts…

David Cameron – EU-Terminator oder EU-Reformator?

Der britische Premier lässt über die Mitgliedschaft in der EU abstimmen, vielleicht profitieren auch wir davon Es ist in Deutschland unpopulär, dass die Briten über den Verbleib in der EU abstimmen. Was sind denn die Forderungen Camerons im Detail? Und was könnte uns nützen? Euro: Cameron will, dass Länder, die nicht im Euro sind, auch…

Die Re-Nationalsierung der EU

Schengen ist gescheitert. Das wars dann erst mal mit dem großen Europagedanken. Ein geeintes Europa ohne Grenzen,  keine staatlichen Alleingänge mehr, das wäre zu schön gewesen. Das Schengen-Abkommen zur Freizügigkeit ohne Zoll- und Passkontrolle ist an der Realität gescheitert, da unfähige Staaten bei der Sicherung der Außengrenzen versagt haben. Gerade der Schengen-Vertrag, dem alle EU-Länder…

Weicheier fördern Islamisierung

Es sind Deutsche, die unser Land verändern wollen. Die Flüchtlingskrise verursacht kuriose Islamisierungs-Ideen.   Lassen Sie uns mal gleich am Anfang festhalten, wir fanden Frau Merkels Entscheidung, die Flüchtlinge in einer Notsituation einreisen zu lassen sehr begrüßenswert. Ihre Abwägung zwischen Elend, Stacheldraht, Militäreinsatz und andererseits Humanität war großartig. Das Verhalten der meisten EU-Länder war dagegen…

Wiederholt sich der Turmbau zu Babel?

Zum verworrenen Flüchtlingsthema gibt es zu viele offene Fragen. Die Bilder aus Ungarn, Griechenland und Mazedonien lassen an der humanitären Grundrichtung Europas zweifeln.  Die Bilder aus München zeigen ein von einer großen Mehrheit unseres Volkes getragenes positives Stimmungsbild zugunsten der geschundenen Familien und einer offenen Einstellung zu den künftigen Mitbürgern. Frage 1: Wie werden unsere…

Die neue Völkerwanderung

Es ist mehr als ein vorübergehendes Flüchtlingsproblem. Völkerwanderungen gehören zur Geschichte der Menschheit. Kimbern, Teutonen, Goten und Vandalen zogen von Hungersnöten geplagt von Nord nach Süd. Sie erkämpften sich mit Schwertern   neues Land, verschmolzen danach mit der einheimischen Bevölkerung. Viele glauben, dass das, was wir jetzt erleben, ein vorüber gehender Flüchtlingsstrom wäre. Nein, die…

Tsipras führt die schlechteste Regierung Europas

Sein jugendlich-dynamisches Auftreten, seine an Goebbels erinnernde Rhetorik im Wahlkampf, den TV-Brandreden und im Parlament, seine Schuldzuweisungen an die helfenden Gläubiger, das alles  täuscht nur darüber hinweg, dass die Regierung Tsipras in den 6 Monaten ihrer Amtszeit nichts, aber auch gar nichts geleistet hat. Rettende Maßnahmen wie den Stopp der Frühverrentung, Kürzung des Verteidigungsbudgets, Korruptionsbekämpfung,…

Wochenschau

News der Woche, Trends und Meinungen zu unseren Veröffentlichungen.   Frauenquote In der letzten Ausgabe lautete die Schlagzeile „Frauenquote – ein Klischee wird ausgelutscht“. Wie erwartet, gab es ziemlich konträre Kommentare, Anrufe und Mails. Nein, frauenfeindlich sind wir wirklich nicht, Das kann  man auch nicht in den Artikel hineininterpretieren. Wir sind aber klar  quotenfeindlich. Wenn,…

Haben Sie ein Sparschwein auf dem Dachboden?

Wir Deutsche haben im Eurosystem wirklich die berühmte Arschkarte gezogen. Wir haften für die Schulden, die durch die Club-Med-Länder verursacht wurden. Egal, ob das Targetlinien (Überziehungskredite) in Milliardenhöhe, der ESM Rettungsfonds oder die Aktivitäten der Europäischen Zentralbank EZB sind. Auch die EZB-Strategie, den Kreditzins nahe Null zu halten, verdanken wir der erzwungenen Rücksichtnahme auf die…

Der französische Patient

Das südländische Verständnis von soliden Finanzen treibt uns alle in den Abgrund. Die EZB, Frankreich und Italien machen den Euro zur Weichwährung. Die Einführung des Euro war der Preis, den Deutschland für die Vereinigung zahlen musste. Helmut Kohl machte uns die neue Währung schmackhaft in dem er den Vertrag von Maastricht als deutschen Sieg und den…