Rote Karte für die Renten-Trickser

Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Rentenkommission hat sich am vergangenen Mittwoch konstituiert. Ein doppeltes Spiel, denn Rentenminister Hubertus Heil will parallel dazu neue Ausgaben einführen, die die Rentenkasse kräftig belasten werden. Alle wissen, dass das jetzige System in einigen Jahren kollabieren wird. Sarna Röser, die Bundesvorsitzende des Wirtschaftsverbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER: „Die Bundesregierung handelt nicht fair, wenn sie jetzt wider besseres Wissens die Rentenkasse plündert, braucht sie keine Rentenkommission“.

hexe_auf_besen_bild-clipart_20130911_1139957360Zumindest hätte die Regierung ihre Ausgabenpläne auf Eis legen können, bis ihre eigene Rentenkommission ein belastbares Konzept für eine sichere Rente erarbeitet hat. Im Interesse der jungen Generation wäre ein Rentenmoratorium fairer als ein neuer Griff in die Kasse gewesen. Erst die Kasse plündern und dann diskutieren ist unehrlich, unfair und bewusst irreführend. Die Regierung verbreitet weiter die Unsicherheit unter der Rentnergeneration, die nicht weiß, wie bei einem Wirtschaftseinbruch die Renten weiter gezahlt werden können und die junge Generation weiß nicht, ob sie nur abgezockt werden soll und bei ihr im Rentenalter fast nichts mehr ausgezahlt werden kann.

Der populistische Wahnsinn der SPD mit der Rente mit 63, inzwischen mit 1 Million Anträgen in Zeiten des Fachkräftemangels und dem CSU-Blödsinn der Mütterrente ist die Rentenkasse zum Pokerspiel geworden.

Wie heuchlerisch diese Politik ist, zeigt die Besetzung der Rentenkommission. Es sind ausschließlich Vertreter der älteren Generation berufen worden, die junge Generation ist außen vor. So wird das Misstrauen verstärkt, die jungen müssten nur einzahlen um die Lasten der Vergangenheit zu tragen. Sarna Röser und DIE JUNGEN UNTERNEHMER haben auf ihre Weise reagiert und eine „Junge Rentenkommission“ gegründet, in der junge Wissenschaftler, junge Vertreter der Zivilgesellschaft und junge Unternehmer einen neuen Generationenvertrag entwerfen. Der soll dann der Staats-Rentenkommission überreicht werden. Kreative Notwehr!

Ihr
Günter Morsbach

 

Warnung für Ihre Urlaubsreise: Nehmen sie keine Drohnen mit! Strafen für deren Betrieb liegen in Indonesien bei 66.000,- Euro, in Tschechien bei bis zu 185.000 Euro. In Thailand kann es fünf Jahre Haft und in Ghana bis zu 30 Jahren geben.Vorsicht in Swasiland: Ein Gesetz aus dem Jahr 2013 besagt, dass es Hexen verboten ist, mit einem Besen höher als 150 Meter über dem Boden zu fliegen. Später wurde ergänzt,  Drohnen dürften nur 120 Meter Höhe nutzen, wahrscheinlich zur Verhinderung von Kollisionen mit Hexen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s