Deutscher Schrott-Pazifismus

Syrien-Einsatz scheitert schon an unseren Waffen

Kurz vor dem Militärschlag gegen das Assad-Regime erklärte die Bundeskanzlerin, dass Deutschland nicht teilnehmen werde. Hat man uns überhaupt gefragt? Offensichtlich nicht. Haben wir eine Teilnahme angeboten? Ebenfalls nicht. Unsere überwiegend pazifistisch geprägte Nation atmete auf.

Hätten wir überhaupt mitmachen können? Da schauen wir doch mal auf den Zustand der Truppe. Voll einsatzfähig sind:

12 von 27 Kampfhubschraubern Tiger
9 von 29 Hubschraubern NH-90
6 von 10 Patriot Abwehrbatterien
18 von 29 Transallflugzeugen C-160
1 von 3 A-400M Flugzeugen
28 von 74 Tornados
41 von 79 Eurofightern
18 von 42 Hubschraubern CH-53
5 von 18 Marinehubschraubern Mk 88 Sea Lynx
4 von 14 Marinehubschraubern Mk 41 Sea King

Diese Liste ließe sich noch ewig fortsetzen. Dabei hat sich der technische Zustand der Bundeswehr in den von der Leyen-Jahren schon verbessert. Die Aufzeichnungen sahen vor einigen Jahren noch viel schlechter aus. Auch deshalb hat Bundeskanzler Kohl den Amerikanern für den damaligen Irak-Einsatz zur Befreiung Kuwaits lieber Schecks statt Militärs geschickt. Gut, dass niemand bei uns wegen der Teilnahme am Lufteinsatz in Syrien nachgefragt hat. Kein Anschluss unter dieser Nummer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s