Immer die Deutschen

Ein redlicher Patriot vor Deutschen Richtern

Da reist der vertriebene katalanische Ministerpräsident Puigdemont mit dem Auto durch Europa von Belgien nach Finnland und von Finnland über Dänemark zurück Richtung Brüssel. Alle Staaten werden darüber durch Beobachter informiert. Alle schauen weg, aber die Deutschen zeigen mal wieder, wie gut sie sind. Falle zu, Puigdemont in Neumünster im Knast. Spanien will den Mann haben und ihm drohen bis zu 30 Jahre Haft. Was hat er denn gemacht? In 2 Punkten wird der Haftbefehl begründet.

1. Rebellion: Ja, er hat zu Demonstrationen für die Unabhängigkeit seines Teilstaats Katalonien aufgerufen. Demonstrationen sind ein europäisches Grundrecht. Er hat eine Volksabstimmung über die Ausrufung der Unabhängigkeit Kataloniens durchführen lassen. Alle Aktionen verliefen unblutig und nach den Regeln der Zivilisation. Die Unabhängigkeit wurde aber nicht ausgerufen.

2. Veruntreuung: Niemand wirft ihm vor, sich bereichert zu haben. Es gibt keine verschwundenen Kassen oder so. Aber er soll die katalanische Volksabstimmung aus Steuergeldern bezahlt haben. Dagegen hat Spaniens Finanzminister bestätigt, dass kein einziger Euro aus den öffentlichen Kassen dafür ausgegeben worden sei.

Gut, Deutschland hat sich nach der überkorrekten Verhaftung erst mal aus der Affäre gezogen. Das Gericht hat Puigdemont auf freien Fuß gesetzt.

Unser Zwischenfazit: Nicht vergessen: Puigdemonts Minister sitzen in Spanien in Haft! Da können zwei Politiker wie der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy und der Regionalpräsident Carles Puigdemont nicht miteinander und schon gar nicht lösungsorientiert reden. Dann wäre doch die EU gefragt. Aber die hat gar keine Lust auf eine solche Rolle. Lieber Vertreibung, Frust und Knast statt beide zur Schlichtung einzubestellen. Aber in der EU macht man sich wohl lieber Gedanken über die Standardisierung von Stangenspargel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s