Ja, die Welt ist besser geworden

Viele Fakten sprechen gegen den Gewohnheits-Pessimismus

Guido Mingels veröffentlichte im Spiegel-Verlag/DVA ein Buch mit dem Titel „Früher war alles schlechter“. Das ist die ideale Lektüre zum Jahreswechsel. Es ist absolut kein Buch für Jammerer, Pessimisten und Angsthasen. Beispiele gefällig?

Der Wald stirbt nicht
„Waldsterben“ dieses deutsche Wort ging durch die Welt. Es wurde zum Synonym für den Rückgang der Wälder auf allen Erdteilen. Tatsache aber ist, dass Deutschland seit 1970 eine Million Hektar Wald dazu gewonnen hat. Das sind 10.000 Quadratkilometer, unabhängig vom Zuwachs durch die Vereinigung. Zugegeben, es gab eine Verlagerung, manche Gegenden wurden abgeholzt, manche aufgeforstet. Das Waldsterben war abgesagt.

Krieg und Frieden
Die täglichen Nachrichten von Kriegsschauplätzen wie Ukraine, Kongo, Mali und Naher Osten lassen uns glauben, die Welt stehe in Flammen. Die Nachkriegszeit ab 1950 verdient ihren Namen zurecht. Die durchschnittliche Zahl der Opfer ging bis heute um 90% zurück!

Kindersterben
Mitte des 19. Jahrhunderts starb jedes zweite Kind vor seinem fünften Geburtstag. Das ist nur 5 Generationen her. Heute stirbt „nur“ jedes 250. Kind vor dem 5. Geburtstag. Das heißt, 996 von 1000 Kindern werden älter als 5 Jahre.

Wohnfläche
1972 betrug die Wohnfläche in Deutschland 26,4 Quadratmeter pro Einwohner, 2014 standen 46,5 Quadratmeter zur Verfügung, fast das Doppelte.

Jugendkriminalität
Die Zahl verurteilter Jugendlicher hat zwischen 2007 und 2014 bei Mord und Totschlag um 69% abgenommen, bei Vergewaltigung und Sexualdelikten um 60%, bei Körperverletzung um 53% und bei Diebstahl um 47%.

Globale Armut
In absoluter Armut (lebensgefährlicher Armut) lebten 1820 etwa 1022 Mio. Menschen, also 90% der Weltbevölkerung. 1970 waren das unter Berücksichtigung der Geburtenexplosion 2218 Mio. = 60%. 2011 rund 14% der Menschheit = 990 Mio. Menschen.

Tolles Buch, Fakten sind eben besser als Emotionen. Bestellen unter ISBN 978-3-421-04768-7
Im Buch- oder Versandhandel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s