Der Richtigmacher

Er hat keinen Fehler zugelassen, alles richtig gemacht, Sigmar Gabriel. Er hat Martin Schulz den Vortritt bei der Kür des Kanzlerkandidaten gelassen und Schulz wird statt Gabriel mit Volldampf an die Wand fahren. Noch wichtiger war es für Gabriel, den ungeliebten SPD-Vorsitz an Schulz weiterzugeben. Er hatte rechtzeitig Wind von Intrigen zu seinem Sturz bekommen. Als Preis für seinen Rückzug hat er das Amt des Außenministers gefordert und bekommen. Hauptsache war für die Genossen, sie bekämen einen neuen Vorsitzenden. Mit 100% erhoben sie Martin Schulz auf den Thron und werden ihn demnächst auch wieder herunter stoßen, ein geeigneter Posten wird sich schon finden lassen. Als Außenminister macht Gabriel eine gute Figur. Mit Erdogan hat er einen Sparringspartner gefunden, mit dem man trefflich raufen kann. Im SPD-Wahlkampf setzt er die Akzente. Leider müßte er bei einer fehlenden Regierungsbeteiligung der SPD nach der Wahl auf Jobsuche gehen. Er würde uns fehlen – der Mann, der bei den Personalwechseln keine Fehler machte.

Das Irrlicht

Personalpolitisch und bei den Leitthemen hat er schon lange kein glückliches Händchen mehr. Am Besten ist das an seinem Scheitern bei seiner glücklosen Nachfolgeregelung und der Personalie Dobrindt zu erkennen, verbunden mit dem Loser-Thema Ausländermaut. Keine Woche vergeht seit seinem irren Auftritt beim CSU-Parteitag, bei dem er als Oberlehrer auf die Kanzlerin herabschaute und von seiner Obergrenzen-Regelung zu faseln begann. Dann hat er sich in der Forderung verfangen, nur dann einen Koalitionsvertrag zu unterschreiben, wenn die Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen pro Jahr darin festgeschrieben sei. Anschließend folgte weiteres wirres Zeug, eine Fortbestandsgarantie für Benzin- und Dieselmotoren, keine Koalition mit den GRÜNEN usw. Jede seiner Positionen wird er mit rhetorischen Verklausulierungen und Verirrungen nach der Wahl räumen müssen, bevor er selbst den Gang in die bundespolitische Asservatenkammer antreten muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s