Böller und Miniröcke

boellerKlar, Frau Merkel muss nach dem „gesunden Volksempfinden“ wohl Schuld sein, dass so viele Migrantenkinder, Flüchtlinge und Zuwanderer sich am Silvesterabend wie unsere Fußball-Rowdies und Trunkenbolde benahmen. Sie schossen Böller in die Menge, grölten und machten Mädels primitiv an. Schuldlos fühlt sich dagegen der Nordrhein-westfälische Innenminister Jäger (SPD) daran, dass rund um den Kölner Dom gerade mal 150 Polizisten (mehr waren wohl wegen Urlaubs nicht in der Kölner Innenstadt) vom Innenminister mobilisiert werden konnten. Die kamen aber zu spät und haben die Vorfälle angeblich „übersehen“. Deshalb konnte auch fast keiner der 1000 gewaltlüsternen Randalierer, Gerüchten zufolge arabischstämmig, erkennungsdienstlich registriert werden. Die Krönung der Merkwürdigkeiten war, dass der Polizeibericht des Neujahrsmorgens mit dem Satz „Es war eine ruhige Nacht“ begann. Wieder einmal wurde die Polizei zur Lachnummer für die Jungs. Da lob ich mir doch die bayerische Polizei, wenn auch schon länger her. Eine Neonazidemo haben sie hinter aufgestellten Zäunen lahmgelegt, eine linke Gewaltdemo eingekesselt, Personalien festgestellt und alle angezeigt. Nochmal, eine Reihe unserer Probleme werden leider durch emigrierte Menschen ausgelöst.  Aber dass sich ein lascher Justizapparat zum Gespött macht, ist unverzeihlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s