Die Terroristen leben unter uns

Und haben schon 3625 Straftaten in diesem Jahr verübt.

Deutschland hat Angst vor einreisenden und als Flüchtlinge getarnte Terroristen, aber die richtigen Straftäter  sind schon in unserer Mitte.

Foto: dpa

Foto: dpa

Manchmal hat man den Eindruck, dass einige deutsche Politiker und Stammtischpropheten sehnsüchtig darauf warten, dass sich  unter den eingereisten Flüchtlingen ein Terrorist befindet und dieser einen Anschlag begeht. „Haben wir es doch gleich gesagt, die Merkel ist mit ihrer Einwanderungspolitik daran Schuld“. Dabei ignoriert man gerne, dass es auch jetzt schon, ohne dass ein Flüchtling daran aktiv beteiligt ist, genügend Terrorakte gibt.

Bis November 2015 wurden in Deutschland 817 rechtsmotivierte Anschläge auf Asylanten und Asylunterkünfte verübt, das sind viermal so viele wie im Vorjahr. Bei jedem Brandanschlag nehmen die Terroristen in Kauf, dass Menschen mit verbrennen, sich Feuer auf Nachbarhäuser ausbreiten,  Feuerwehrleute beim Einsatz verletzt werden oder ihr Leben verlieren. Insgesamt zählten die Behörden in diesem Jahr 3625 Straftaten mit fremdenfeindlichem und flüchtlingsbezogenem Hintergrund. Das sind doppelt so viele wie im Jahr 2014.

Dabei wird kaum ein Fall aufgeklärt. Die Täter fahren mit dem Auto an der Asylunterkunft vorbei und einer der Verbrecher wirft einen Brandsatz in den für Flüchtlinge vorgesehenen Bau. Gas geben und weg! Keine Überwachungskameras vor dem gefährdeten Haus, keine erhöhten Patrouillen von Polizisten oder Wachleuten, ein relativ kleines Risiko für gewissenlose Gangster. Auch in Parteien  verschieben sich die Kräfte nach rechts. David Bendels, gelackter Sprecher vom „Konservativer Aufbruch in der CSU“ gibt die „Merkel muss weg“ Sprüche in der Öffentlichkeit locker von sich und kann sich auch eine Zusammenarbeit mit der AfD vorstellen. Gott mit dir, du Land der Bayern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s