10 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel

Das Amtsjubiläum am Sonntag ist ein guter Moment, über ihre Zeit an der Spitze des Staats nachzudenken. Wir möchten mal das kritische „ja, aber“ weglassen und ihre positive Bilanz beschreiben.

 

Merkel

Sie blickt auf 10 Jahre Krisenmanagement zurück und eine Kanzlerschaft, in der eine Krise der anderen die Hand gegeben hat. Nicht jede Krise kann man heute als abgehakt bezeichnen (siehe Griechenland) aber rückblickend ist Deutschland, gerade im Vergleich mit den Nachbarn jeweils gut aus den Krisen gekommen. Wir erinnern uns an ihr mutiges Anpacken der Finanzkrise, der gezielten Bankenrettung, der Schuldenkrise und dem Griechenland-Problem. Sie hat mit der „Machen-wir-doch-weiter-Schulden-Mentalität“ zu Lasten der jungen Generation gebrochen. Unser Land hat eine gewichtige Stimme in der EU, der NATO und der UNO. Klug bindet sie den eher glücklosen französischen Präsidenten Hollande ein, um wirksam als europäisches Tandem aufzutreten. Hart tritt sie öffentlich dem russischen Präsidenten Putin entgegen, um gleichzeitig den Draht hinter den Kulissen weiter zu pflegen. Nur so konnte der Ukraine-Krim-Konflikt eingedämmt werden. Ihre Zusammenarbeit mit Vizekanzler Sigmar Gabriel und Außenminister Frank Walter Steinmeier gilt als harmonisch und effektiv. Zusammengefasst, ihre Stärke ist die kühle Analyse, keine emotionalen Entscheidungen ohne Prüfung von Alternativen. Nur einmal klang sie sehr emotional, als sie „Wir schaffen das“ zum Flüchtlingsproblem sagte und die ankommenden Asylanten herzlich begrüßte. Für Angela Merkel typisch, wird sie hart mit Erdogan, Juncker, Putin, vielleicht Assad, den Westbalkanstaaten und den USA eine konzertierte Aktion hinter den offiziellen Linien konstruieren. Ein positives Ergebnis wäre grandios und würde auch den bayerischen Poltergeist zum Bettvorleger machen. Die gradlinige Arbeit an dem Flüchtlingsproblem verdient vollen Respekt. Wir bewundern, dass sie nicht, wie viele andere Politiker, nach Umfragen täglich ihre Meinung ändert. Wir wünschen ihr ein erfolgreiches Lösungskonzept von ganzem Herzen.

Ihr Name, Frau Merkel, ist zum Synonym für 10 gute Jahre in Deutschland geworden. Herzlichen  Glückwunsch, Angela Merkel!

2 Gedanken zu “10 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel

  1. Bisher hat mir der Reitende Bote ja ganz gut gefallen.
    Nur – die Glückwünsche an Merkel? Für 10 Jahre Problemaussitzen? Jedenfalls in der Lage Deutschland völlig undiplomatisch, deplaziert und entspricht einfach nicht die Wahrheit. Wenn der neue Koch in einem guten Restaurant so kocht, dass es die meisten Gäste nicht essen können weil es unbekömmlich ist, aber der Hund des Nachbarn es gerne frißt, deshalb ist er auch noch lange kein guter Koch.
    Ich würde Frau Merkel alles Gute wünschen und Respekt zollen wenn Sie den Hut nimmt und sich völlig aus der Politik zurückzieht.

    Zum Begriff „Bettvorleger“ passt mir der Name Seehofer gar nicht. Er war der Einzige der Merkel bisher widersprochen hat und es nicht mit seiner „Abhalfterung“ bezahlen musste !!! Dass er die angedrohten Konsequenzen nicht gezogen hat, kann nur den Grund haben, daß er in der Bundespolitik bleiben muss, wenn auch nur als Gegenpol zu M. Ansonsten gibt es in Berlin ja nur Jasager und Beifallklatscher. Wer ist nun der „Bettvorleger“?

    Ich gehöre keiner der Führungsparteien an, nur dem Herrn Seehofer möchte ich am ehesten noch gratulieren, denn er hat als einer der ganz wenigen B-Politikern noch “ einen A…h in der Hose.
    Auch wenn ich ansonsten nicht immer seiner Meinung bin.

    • Danke. Aussitzen ist auch nicht unsere erste Wahl, aber in den 10 Jahren voller Krisen ist jede Entscheidung eine Frage der Alternativen gewesen. Unsere Nachbarländer sind dabei schlechter gefahren. Zur Flüchtlingsfrage, und darauf zielt der Kommentar direkt ab: uns konnte noch keiner erklären, was man im Sommer anders hätte machen können, wenn 250.000 Menschen auf der Autobahn von Ungarn über Österreich nach Deutschland marschieren, sofern man nicht die Bundeswehr einsetzen wollte. Seehofer hatte auch keine Lösung.
      Aus unseren KOntakten zu Regierungskreisen wissen wir, dass in der gewonnenen Zeit fieberhaft nach legalen und humanitären internationalen Lösungen der vÖlkerwanderung gearbeitet wird. Aber wenn man sich nicht über den Tisch ziehen lassen will, darf man nicht panisch werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s