Die Hammerwoche – noch nie gab es in einer Woche so viele Topnachrichten

Miss Piggy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayern ist schön

Endlich wurde mal einem Internationalen Spitzenpublikum, G7 genannt, gezeigt wie wir Bayern unser täglich Leben verbringen: Im Biergarten ab 10 Uhr bei Weißbier und Weißwürsten, im Hintergrund Alphörner, Blasmusik vom Feinsten, alle Leute in Trachtenanzügen und Dirndl, frisch gewaschen und gestärkt, dahinter von Wolken befreite Berggipfel – der Traum internationaler Investoren. Bitte kommt zu uns und feiert jeden Tag mit uns in dieser Frühschoppen-Idylle. Obama hat gleich ein schlechtes Gewissen bekommen, dass er seine Lederhose vergessen hatte. Geschenkt, Merkel hatte ja auch kein Dirndl an.

Sepp Blatter

Der Mann arbeitet angeblich im stillen Kämmerlein an einem Konzept für eine FIFA ohne Korruption. Gut, es soll ja auch bald eine vegane Schlachtplatte im Wirtshaus geben.

Griechenland

Welch eine Überraschung, der Griechen-Premier hat noch immer keine verbindliche Liste der Reformen vorgelegt. Vielleicht hat Juncker auch nur einen visionären Traum gehabt. Lieber Juncker, die Griechen lieben Cash, nicht Problemlösungen.

Die Damen-Fußball-Nationalmannschaft

Hallo Chauvis, die Deutschen Fußballerinnen haben ihr erstes Spiel bei der Weltmeisterschaft in Kanada gegen die Elfenbeinküste mit 10:0 gewonnen. Zur Erinnerung: Die Herrenmannschaft spielte gegen die afrikanischen Kicker zuletzt am 22.10.2009 mit 2:2. Jungs, da haben die Damen die Latte höher gehängt.

Die Deutsche Bank 

Auch wir haben den Doppelpack an der Spitze des größten deutschen Bankhauses kritisiert (Reitender Bote 17/2015). Jetzt sind die beiden Chefs zurückgetreten und machen Platz für den Neuen. Was bleibt, ist der angerichtete Schaden für die Aktionäre, Mitarbeiter und den Ruf des Hauses.

Und jetzt unsere Lieblingsmeldung:

Preisträgerin Miss Piggy

Die bezaubernde, gerade 41 Jahre alt gewordene Showdiva wurde mit dem Frauenrechtspreis geehrt. Elizabeth Sackler, amerikanische prominente Amazone, ehrte sie mit den Worten „Sie hat Millionen Menschen beigebracht, was es heißt, einen Traum zu haben und ihn auch zu verfolgen, und dass Schönheit von innen kommt.“ Erster Gratulant war Kermit, der Frosch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s