Sind Ihre Unternehmer potentielle Mörder?

Offener Brief an den Vorsitzenden der ARD,                                                                           Herrn Lutz Marmor

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

es gibt eine Studie der Hamburg Media School und des Instituts für empirische Medienforschung zum Unternehmerbild, speziell im „Tatort“. Die Studie sagt unter anderem, das Unternehmerbild sei egoistisch-materiell und kriminell geprägt. In den Drehbüchern fallen Schlagwörter wie Lohndumping, Intrige oder Mitarbeitermanipulation. Gelegentlich wird bestochen, unterschlagen und Schwarzgeld ist offenbar normal. Konzernen geht man eher aus dem Weg, kleine und mittlere Betriebe werden gerne gezeigt. Und immer wieder sind die Unternehmerfiguren geprägt durch die Klischees aus der Mottenkiste, wie Designerkleidung, Sex mit einer Mitarbeiterin, große Busen, Schmuck, Luxusautos, Villen und Penthäuser. Im Tatort am 01. Dezember war es dann wieder soweit, der Unternehmererbe hatte ein Verhältnis mit einer Minderjährigen, läuft tagsüber am Swimmingpool im weißen Bademantel mit einem Whiskey herum und sagte den Ermittlern in etwa „Ich gehöre zur Erbengeneration und wir verprassen das Geld, das unsere Eltern mit Schweiß und Blut verdient haben“. Nein, wir wollen keinen Tatort mit einem Drehbuch, das zeigt, was bei den Öffentlich-Rechtlichen hinter den Kulissen so stattgefunden hat. Korruption, Schleichwerbung, Geldverschwendung, Bauskandale, Postengeschacher, Intrigen und die Festnahme der Herren Mohren, Emig und Foth. Das wäre dann ja auch ein generalisierend verzerrtes Bild der Öffentlich-Rechtlichen und eine böswillige Farce wie das Unternehmerbild der ARD, oder?

Günter Morsbach – Herausgeber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s